Veranstaltung "Anpacken statt Aufschieben" am 15.03.2018

Die Veranstaltung "Anpacken statt Aufschieben. Schreib-Fit für Seminararbeit, Bachelorarbeit & Co." bietet einen Tag vollgefüllt mit Kurz-Workshops, Schreibberatungen, Schreibtischyoga, Filmpräsentation, Bücherausstellung und einem Workshop mit der Autorin Susanne Gregor.

Plakat

(Details)

Navigation

1. Schreibchallenge der PH Wien – Schreibintensivwoche vom 2.-10.7.2020

1. Schreibchallenge der PH Wien – Schreibintensivwoche vom 2.-10.7.2020

Info

Info

Schreibberatung

Schreibberatung

Online-Beratung

Online-Beratung

Workshops

Workshops

Schreibgruppe

Schreibgruppe

Aktuelles

Aktuelles

Selbstlernmaterialien

Selbstlernmaterialien

Veranstaltungshinweise

Datum: 15. März 2018 von 10:00-16:00

Ort: PH Wien, Haus 1 – Erdgeschoss, Bibliothek und Halle vor der Bibliothek

Programm

Vorläufiges Programm:

programm-schreibfit-180309.jpeg

Schreibwerkstatt mit der Autorin Susanne Gregor

SusanneGregor176_e_body_small.jpg

 Do, 15. März 2018, 10:30-13:30, Raum 1.2.009

Workshop "Selbstbewusst und effektiv schreiben" für Studierende der PH Wien

In diesem Workshop zeigt Schriftstellerin Susanne Gregor, wie wir uns die Schreibarbeit im Alltag so einteilen, dass sie leicht bewältigbar wird. Dabei geht es nicht einfach um Zeitmanagement, sondern vielmehr darum, uns selbst zu überlisten, um das Schreiben nicht aufzuschieben, also unser eigener innerer Boss zu sein. Außerdem lernen wir Techniken, um in den Schreibfluss zu kommen und Schreibblockaden gar nicht erst aufkommen zu lassen. Durch Tipps und Tricks und auch einer praktischen Schreibübung tasten wir uns an das Gefühl heran, dass das Schreiben eigentlich ganz einfach ist!

 Der Workshop ist kostenlos, Anmeldungen bitte unter schreibzentrum@phwien.ac.at

  Bildquelle: https://tinyurl.com/ycyyu2y8

 

Filmpräsentation "Warteschleife"

"Warteschleife" ist ein 90-minütiger Dokumentarfilm der Regisseurin Mandy Färber. Mandy Färber begleitet in diesem Film drei Langzeitstudierende über drei Jahre lang hinweg bei ihrem Versuch, ihr Studium abzuschließen.

"Oft ist es nur die Angst, die uns davon abhält unsere größten Vorhaben anzugehen. Wir schieben eine Aufgabe so lange vor uns her, bis sie zu einer scheinbar unüberwindbaren Hürde geworden ist. Eine riesige Mauer, gebaut aus übertriebenen Anforderungen und Vorstellungen, die nur eingerissen werden kann, indem wir den ersten Schritt machen. Der Dokumentarfilm begleitet über drei Jahre Studierende bei dem Versuch, ihr Studium doch noch erfolgreich abzuschließen. Auf dem Weg dahin versuchen sie Universität, Arbeit und Familie zu vereinbaren, kämpfen mit finanziellen Problemen und müssen sich unangenehmen Fragen und Vorurteilen stellen. Es geht darum dran zu bleiben und die Krise als Chance zu begreifen. Die Stärke dafür müssen die Protagonisten in sich selber finden, um an dieser Herausforderung zu wachsen."

https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/struktur/zentrale-einrichtungen/universitaetsbibliothek/wir-ueber-uns/projekte/lange-nacht-des-wissenschaftlichen-schreibens/hoerspiele-filme-gespraeche/warteschleife/