Präsentation: Leseförderung mit dem Internet - ein Widerspruch?

Präsentation: Lesefördertools im Internet

Feedback

Über Ihr Feedback zum Kurs würde ich mich sehr freuen! Sie können dieses am Seitenende unter "Kommentare" (für alle sichtbar oder nur für den Kursleiter sichtbar) einfügen.

Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit!

Über mich

Christian Aspalter's Profilbild

Hochschulprofessor für (Fach-)Didaktik: Text- und Informationskompetenz mit Schwerpunkt Lese- und Schreibförderung

Lesediagnostik und Leseförderung (im digitalen Kontext) | Schreibdidaktik (im digitalen Kontext) | Informationskompetenz im schulischen Umfeld | Sprache im Fach | Medien- und Literaturdidaktik | Rhetorische Pattern Analyse (RPA) | Eye Tracking in didaktischen Forschungsfeldern | Organisationsentwicklung, Projektmanagement und Netzwerkarbeit

Literatur

  • Aspalter, C. ; Jörgl, S. (Hrsg.): Österreichischer Rahmenleseplan (ÖRLP). Wien : edition Buch.Zeit, 2017
  • FALSCHLEHNER, GERHARD: Die digitale Generation: Jugendliche lesen anders. 1. Aufl. Berlin : Wirtschaftsverlag Ueberreuter, 2014 — ISBN 978-3-8000-7585-0
  • FRANZMANN, B. ; JÄGER, G. ; STIFTUNG LESEN (Hrsg.): Handbuch Lesen. Baltmannsweiler : Schneider-Verl. Hohengehren, 2006 — ISBN 978-3-89676-495-9
  • GROEBEN, N. (Hrsg.): Lesesozialisation in der Mediengesellschaft : ein Forschungsüberblick. Weinheim : Juventa-Verl., 2004 — ISBN 978-3-7799-1355-9
  • GROEBEN, N. ; HURRELMANN, B. (Hrsg.): Lesekompetenz : Bedingungen, Dimensionen, Funktionen. 3. Aufl. Weinheim?; München : Juventa, 2009 — ISBN 978-3-7799-1349-8
  • LENHARD, WOLFGANG: Leseverständnis und Lesekompetenz: Grundlagen - Diagnostik - Förderung. Stuttgart : Kohlhammer, 2013 — ISBN 3-17-021888-3
  • PHILIPP, M. ; SCHILCHER, A. (Hrsg.): Selbstreguliertes Lesen : Ein Überblick über wirksame Leseförderansätze. Seelze : Klett, Kallmeyer, 2012 — ISBN 978-3-7800-4906-3
  • ROSEBROCK, CORNELIA ; NIX, DANIEL: Grundlagen der Lesedidaktik und der systematischen schulischen Leseförderung. Baltmannsweiler : Schneider Hohengehren, 2011 — ISBN 978-3-8340-0870-1