Info

Schlagwörter: DiZeTIK, PH Wien, Schreibzentrum

dizetik-WebVersion-200px.pngPHLogo_ohneSchriftzug_farbig.jpg

 

 

 

 

 

 

Das Schreibzentrum der PH Wien ist eine Service-Stelle des Didaktik-Zentrums für Text- und Informationskompetenz. Es richtet sich an alle Studierende und Lehrende, die gerade dabei sind, wissenschaftliche Texte (von der Seminararbeit bis zum wissenschaftlichen Fachartikel) zu entwerfen.

Navigation

Info

Schreibberatung

Schreibberatung

Online-Beratung

Online-Beratung

Workshops

Workshops

Veranstaltung "Langer Nachmittag der aufgeschobenen Hausarbeiten" am 24. Mai 2019

Veranstaltung "Langer Nachmittag der aufgeschobenen Hausarbeiten" am 24. Mai 2019

Schreibgruppe

Schreibgruppe

Aktuelles

Aktuelles

Selbstlernmaterialien

Selbstlernmaterialien

Was bringt mir die Schreibberatung?

Das Verfassen einer Abschlussarbeit ist schon eine einsame Sache, denn in den meisten Fällen ist man ziemlich auf sich allein gestellt. Da kann es dann schon passieren, dass man auf einmal nicht mehr weiter weiß und manchmal auch nicht so recht sagen kann, woran es eigentlich liegt. Hier kann dich die Schreibberatung unterstützen und dir dabei helfen, einen Weg zu finden, wie du am besten dein Ziel erreichen kannst.

(Details)

Was ist ein Schreibzentrum?

Das Konzept des Schreibzentrums stammt aus den USA. Dort haben fast alle Universitäten Schreibzentren, in denen StudentInnen auf freiwilliger Basis Beratung für ihre diversen Anliegen rund um das wissenschaftliche Schreiben (z.B. im Rahmen von Seminararbeiten, Bachelorarbeiten, etc.) einholen können. Betreut werden die Studierenden in einem Vieraugen-Gespräch von eigens dazu ausgebildeten SchreibberaterInnen.

Schreibzentren übernehmen außer der Schreibberatung auch andere Aufgaben wie z.B. die Organisation von Workshops zu unterschiedlichen Themen rund um die Bachelorarbeit oder von Veranstaltungen wie z.B. "Die lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten".

(Details)

Aktuelle Info

Veranstaltungshinweis: "Langer Nachmittag der aufgeschobenen Hausarbeiten" am Fr., 24. Mai von 15:00-21:00

Komm ins Schreibzentrum! Wir freuen uns auf deinen Besuch :-)

Service-Angebote

Das Schreibzentrum bietet individuelle Schreibberatungen und regelmäßige Workshops zu brennenden Themen rund um das akademische Schreiben (Seminararbeit, Bachelorarbeit & Co.).

Egal, in welchem Stadium deiner Arbeit du gerade bist und egal, wieviel Erfahrung du schon im Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten mitbringst. Wir sind für dich da und beraten dich zu (fast) allen Problemen, Fragen und Anliegen rund um das Lesen und Schreiben wissenschaftlicher Texte.

Wie läuft ein typisches Beratungsgespräch ab?

Ein typisches Beratungsgespräch dauert 45 Minuten. Der erste Teil des Gesprächs dient dazu, bisherige Schreiberfahrungen u.ä. abzufragen und dann fest zu machen, an welchem Thema in der Beratungseinheit gearbeitet werden soll. Das kann z.B. die Arbeit an der Fragestellung sein, das Erstellen einer Gliederung oder das Überwinden der Hürde, die erste Rohfassung zu schreiben.

Zehn Minuten vor dem Ende der Beratungseinheit fasst der/die BeraterIn die wesentlichen Ergebnisse der Beratung noch einmal zusammen. Danach beschließen BeraterIn und Ratsuchende gemeinsam, welches die nächsten Schritte im Arbeitsprozess sein sollen. 

Bei der Schreibberatung wie wir sie im Schreibzentrum anbieten wollen, handelt es sich um eine sog. "non-direktive" Beratung. Das bedeutet kurz gesagt, dass wir Hilfe zur Selbsthilfe anbieten und den Ratsuchenden ermöglichen wollen, ihren eigenen Weg zu finden. Dazu bieten wir ausgewählte Schreibtechniken (z.B. Clustern, Freewriting, etc.) an, mit denen wir das Schreiben in die Beratung holen und die wir sorgfältig nach den jeweiligen Bedürfnissen der Ratsuchenden auswählen.

(Details)

Seit 2015 auch an der PH Wien

Die Zahl der Bildungseinrichtungen, die Schreibzentren für SchülerInnen und Studierenden einrichten, ist im Steigen. Viele Schulen, Pädagogische Hochschulen und Universitäten sind bemüht, SchülerInnen bzw. Studierende mit dem Angebot des Schreibzentrums in ihrem Schreibprozess zu unterstützen. 

In Österreich findet man Schreibzentren bereits an vielen Fachhochschulen, an der Karl-Franzens-Universität Graz, an der Universität Klagenfurt und an der Universität Wien.

Die PH Wien ist nach der PH Klagenfurt die zweite Pädagogische Hochschule Österreichs, die ein Schreibzentrum errichtet.

(Details)

Walk-In Sprechstunden

 Du findest uns während der Vorlesungszeit im Schreibzentrum (1.2.010), und zwar wöchentlich abwechselnd am

Mo  12:00-13:00  (11.3.,18.3.,1.4.,29.4.,13.5.,27.5.,24.6.)

Mi  10:30-11:30  (27.3.,10.4.,24.4.,8.5.,22.5.,5.6.,19.6.)

 Zu diesen Zeiten kannst du einfach vorbeikommen und unkompliziert Fragen stellen und/oder dir eine Kurz-Beratung (25 Min.) holen.

Für längere Einzelberatungen (45 Min.) stehen wir nach Voranmeldung zur Verfügung (siehe Termine im Beratungskalender).
Beratungen nach Vereinbarung finden im Schreibzentrum (1.2.010) statt!

(Details)

Unser Team

  • Marianne Ullmann (Projektleitung) (marianne.ullmann@phwien.ac.at)
  • Sandra Reitbrecht (Sandra.reitbrecht@phwien.ac.at)
  • Christian Aspalter (christian.aspalter@phwien.ac.at)
  • Reinhard Bauer (reinhard.bauer@phwien.ac.at)
  • Susanne Martich (susanne.martich@phwien.ac.at)
  • Brigitte Sorger (Brigitte.sorger@phwien.ac.at)
(Details)

Kontakt

Hast du noch Fragen oder Anregungen? Schreibe uns eine E-mail unter schreibzentrum(at)phwien.ac.at