Claudia Rittmann-Pechtl

Bild_RP.jpg

AHS-Lehrerin für Deutsch und Französisch, Schulbibliothekarin am BG/BRG Baden Biondekgasse

Lehrende in der Aus- und Fortbildung an der Pädagogischen Hochschule NÖ und an der Universität Wien im Bereich Fachdidaktik Deutsch

Referentin für Schulbibliotheken, Lese-, Literatur- und Mediendidaktik sowie Kinder – und Jugendliteratur im In- und Ausland

Leiterin der Bundesarbeitsgemeinschaft für Schulbibliotheken AHS

Leiterin der bundesweiten Ausbildungslehrgänge für Schulbibliothekar/innen AHS

>> weitere Informationen

Inhaltliche Beschreibung des Workshops

  1. Ziel: Die Teilnehmer/innen kennen hilfreiche digitale Tools und Apps zur Förderung der Lesemotivation ihrer Schüler/innen.
  2. Zielgruppe: Lehrer/innen (Sek. I), die auch die Chancen der Förderung der Lesemotivation mit digitalen Mitteln nützen wollen.
  3. Ablauf: Ausgehend von Basisuntersuchungen zum Medienverhalten von Kindern und Jugendlichen sowie einigen grundsätzlichen Überlegungen zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht werden unterschiedliche Möglichkeiten zur schulischen Förderung der Lesemotivation mit digitalen Mitteln vorgestellt. Dabei wird auch kurz auf die geschlechtersensible Leseförderung eingegangen. Einerseits wird die Arbeit mit digitalen Texten in den Fokus genommen, andererseits die zahlreichen Formen von Präsentationen und Auseinandersetzungen mit Kinder- und Jugendliteratur im Anschluss an deren Lektüre, die uns diverse Apps und Tools bieten.
  4. Keine Vorbereitungsarbeiten oder Vorkenntnisse notwendig.
  5. Für vertiefende und weiterführende Informationen wird ein Padlet zur Verfügung gestellt.

Vortragsfolien

Materialien

Literatur