Koordinationsstelle Lesen (KsL)'s Profilbild Koordinationsstelle Lesen (KsL)

Herzlich willkommen!

ksl_logo-neu.gifbmbwf_logo.png

 

Herzlich willkommen auf der Webseite der Koordinationsstelle Lesen (KsL)!

Sie erfahren hier in aller Kürze, wer wir sind, was wir tun und was wir wollen. Außerdem finden sie Informationen zu unseren Fortbildungen und zum Thema "Lesen in Österreich".

Kurz-URL

Die Kurz-URL für diese Webseite lautet: kutt.it/ksl

Aktuelles RSS

KsL auf Mahara

Das neue virtuelle Zuhause der Koordinationsstelle Lesen (KsL) ist nunmehr die Opensource-Portfolioplattform Mahara der PH Wien. Das verschafft uns einen kostenlosen und unkomplizierten Zugang zur Informationsdistribution. Wir hoffen, Sie damit schneller über Ereignisse innerhalb der KsL, bevorstehende Veranstaltungen sowie Aktuelles in Bezug auf "Lesen in Österreich" informieren zu können!

(Details)

Wer wir sind

Seite im Aufbau!

Die Koordinationsstelle Lesen (KsL) ist ein bundesweites Netzwerk von Pädagogischen Hochschulen, Schulverwaltung und Vereinen zur Leseförderung in Österreich, das vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (bmbwf) initiiert wurde und von diesem unterstützt wird.

Ziel der KsL ist es, durch beratende und konzeptionelle Tätigkeiten sowie durch gezielte Fortbildungsmaßnahmen die Rahmenbedingungen zur Leseförderung in Österreich zu gestalten und die Pädagog*innen, die sich mit der Förderung von Literacy befassen, wirksam zu unterstützen.

Vorrangige Zielgruppe sind alle Pädagog*innen der Primarstufe (inkl. Schnittstellen zur Elementarpädagogik und Sekundarstufe I)

Projekte der KsL

Erstellung einer österreichischen Lese(förder)landkarte [2018/19]

Die Erstellung einer österreichischen Lese(förder)landkarte soll dem BMBWF zur Orientierung und Einschätzung von Ausbildungs- und Forbildungsmaßnahmen an den Pädagogischen Hoschschulen in Österreich dienen. Dafür ermittelt wurden alle thematisch einschlägigen Aus- und Fortbidlungslehrveranstaltungen, Forschungsprojekte, Organisationseinheiten mit Profilierung in Bezug auf domänenübergreifende Leseförderung sowie digitales Lesen.

Österreichischer Rahmenleseplan (ÖRLP) [2014-2016/17 / abgeschlossen]

Der ÖRLP ist ein überinstitutionelles Vernetzungs- und Entwicklungsprojekt mit dem Ziel, Lesekompetenz in Österreich nachhaltig zu steigern und zu sichern. Als Basis dafür dient vorliegendes Grundsatz- und Strategiepapier. Insgesamt haben sich in diesen beiden Jahren 123 Personen aus den unterschiedlichsten Organisationen am Prozess in Österreich beteiligt.

>> ÖRLP-Webseite 
>> ÖRLP-Download

Neues aus den Bundesländern (Strobl 2019)

Veranstaltungen

Mitglieder

Christian Aspalter (PH Wien) - Leitung KsL

Elisabeth Fuchs (BD Wien)

Birgit Heinrich (BD Salzburg)

Stefanie Jörgl (Buch.Zeit)

Ernestine Kahlhammer (PH Salzburg)

Dagmar Klien (PH Vorarlberg)

Michaela König (Buchklub)

Doris Kurtagic-Heindl (PH Wien)

Gerda Kysela-Schiemer (PH Kärnten)

Claudia Moser (PH Oberösterreich)

Wolfgang Pojer (BD Steiermark)

Elisabeth Punz (PH Niederösterreich)

Michaela Reitbauer (PH Steiermark) - Leitung Stellvertretung KsL

Marion Schmiedl (PH Burgenland)

Raimund Senn (PH Tirol)

Stefanie Weiß (PH Salzburg)

Impressum

Informationspflicht lt. § 5 Abs. 1 E-Commerce-Gesetz Informationen zur Website

Für den Inhalt verantwortlich:

KsL

Christian Aspalter (Leitung)
Michaela Reitbauer (Leitung-Stellvertretung)


Grenzackerstr. 18
A-1100 Wien
Tel.: +43/1/60118-3304
E-Mail: christian.aspalter@phwien.ac.at